Next Generation Drivers

MotorKlassik Oldtimer & Youngtimer Training

Spezielles Fahrsicherheitstraining für alte und junge Fahrzeuge
mit Wasserhindernissen & Schleudersimulator

Logo MotorKlassik
ab 279,- € pro Person
ca. 9 Std.
Ideal für Einzelteilnehmer mit & ohne Beifahrer
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download
Motorklassik Oldtimer Training Download

-10

Charakter

für TeilnehmerInnen mit viel & wenig Erfahrung / für alle Young- & Oldtimer

-9

Termine

21.08.2021 / 19.09.2021 / 11.10.2021 / 24.10.2021

-8

Partner

MotorKlassik

-7

Dauer (in Stunden)

ca. 9

-6

Maximale Gruppenstärke

10 Fahrzeuge bzw. 10 TeilnehmerInnen

-5

Theorie

Ja

-4

Vorkenntnisse erforderlich

Nein

-3

Preis pro Person mit Abendessen (inkl. MwSt.)

Teilnehmer 319,- € / Beifahrer 79,- €

-2

Preis pro Person ohne Abendessen (inkl. MwSt.)

Teilnehmer 279,- € / Beifahrer 39,- €

-1

Essen & Trinken

Lunchbuffet inkl. einem Softdrink und einem Kaffee / Abendessen in der "Pistenklause"

0

Optionen

Beifahrer-Paket mit Catering

1

Inhalte

Theoretische Einweisung, Slalomparcours mit Sitzposition, Lenkradtechnik und Blickführung, Brems-, Ausweich- und Kurventraining auf Gleitbelägen und mit Wasserhindernissen, Abfangen eines schleudernden Fahrzeugs, Gleichmäßigkeitsprüfung mit Siegerehrung und Siegerpokalen (Programmänderungen vorbehalten)

Spezielles Fahrsicherheitstraining für Youngtimer aller Art

Zu den Youngtimern gehören alle Fahrzeuge, die sich im hohen Alter befinden, aber noch nicht die "Oldtimer-Grenze" von 30 Jahren erreicht haben. In der Regel sind Youngtimer zwischen 20 und 30 Jahre alt. Was bedeutet das? Das elektronische Stabilitätsprogramm, kurz ESP, feierte im Jahr 1995 seine Premiere und gehört erst seit 2014 zur Pflicht bei Neufahrzeugen. Das Anti-Blockiersystem (ABS) gehört immerhin seit 2004 zum Standard. Kurzum: Viele Youngtimer sind noch nicht mit den wichtigen Assistenzsystemen ausgestattet, was vor allen in Gefahrensituationen besondere Kenntnisse sowie das volle Können des Fahrers erfordert.

Aus diesem Grund bietet das Fahrsicherheitszentrum Nürburgring, kurz FSZN, ein passendes Fahrsicherheitstraining für alle Youngtimer-Fahrer an. Dabei lernen Sie relevante Inhalte, die Ihnen mehr Selbstvertrauen und vor allem Sicherheit geben. Dazu ist das Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring perfekt geeignet. Auf rund 130.000 Quadratmetern steht alles zur Verfügung, was für das Fahrsicherheitstraining Youngtimer benötigt wird - von unterschiedlichen Frei- und Trainingsflächen über Hindernisse bis zur Schleuderplatte. Keine Sorge: Ihrem geliebten Youngtimer wird nichts passieren. Darauf achten auch unsere langjährigen Fahrtrainer. Denn Sicherheit überlassen wir nicht dem Zufall.

Für wen ist das Youngtimer-Fahrsicherheitstraining geeignet?

Unser Fahrsicherheitstraining richtet sich an alle Besitzer und Fahrer von historischen Fahrzeugen, die älter als 15 Jahre, aber jünger als 30 Jahre sind. Diese Youngtimer sind meist nicht mit den modernen Assistenzsystemen, wie ESP oder ABS, ausgestattet. Daher ist es empfehlenswert, sich auf mögliche Grenzsituationen vorzubereiten. Nur mit ausreichender Erfahrung sowie dem notwendigen Wissen reagieren Sie im Ernstfall richtig, um Unfälle zu verhindern. Dabei ist es völlig egal, ob Sie einen Opel Calibra oder einen BMW Z3 fahren. Unsere Fahrtrainer geben Ihnen individuelle Tipps und Hinweise, die bei Ihrem persönlichen Youngtimer zu beachten sind.

Die Inhalte des Youngtimer-Trainings

Die Inhalte des Youngtimer-Trainings sind in enger Zusammenarbeit mit Fahrtrainern und Automobil-Experten entstanden. Es spielt keine Rolle, ob bei den Teilnehmern bereits Vorkenntnisse vorhanden sind oder nicht. Denn unsere Mitarbeiter nehmen sich für jeden Autofahrer die erforderliche Zeit, um den bestmöglichen Lerneffekt zu erreichen. Jedes Fahrertraining beginnt mit einer theoretischen Einführung. Dabei werden nicht nur Grundregeln zu den Youngtimern vermittelt, sondern auch allgemeine Hinweise, wie die richtige Sitzposition, die Blickführung sowie eine sichere Lenkradhaltung. Im Laufe des Tages lernen die Teilnehmer das Fahrzeugverhalten bei unterschiedlichen Brems-, Ausweich- und Kurventrainings kennen. Mit Unterstützung der Fahrtrainer wird auch das Abfangen eines schleudernden Fahrzeugs (ohne ESP) erlernt. Programmänderungen sind vorbehalten.

Höchste Sicherheit im jungen Klassiker

Sicherheit im Straßenverkehr hat beim Fahrsicherheitszentrum Nürburgring die oberste Priorität. Wir helfen gerne dabei, die Tücken und Eigenheiten des Youngtimers kennenzulernen, was Ihnen auch im Alltag zugutekommt. Das Fahrsicherheitstraining für Youngtimer wird mit maximal zehn Teilnehmern durchgeführt und dauert rund neun Stunden. Damit stellen wir sicher, dass wir auf alle Fragen sowie die unterschiedlichen Youngtimer eingehen können. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, zusätzliche Beifahrer können gegen Aufpreis teilnehmen. Eine kleine Verpflegung ist im Preis enthalten.

Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen, Unklarheiten oder besonderen Wünschen zur Verfügung. Das Team des Fahrsicherheitszentrums am Nürburgring ist per Telefon oder E-Mail erreichbar und wird Ihnen schnellstmöglich antworten. Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihren Youngtimer schon bald bei uns begrüßen dürfen.