Drift Training auf dem Nürburgring

Drift Trainings

Driften macht einfach Spaß. Wer einmal quergefahren ist, will das immer wieder tun. Um diesem Hobby gefahrlos nachgehen zu können, bieten wir auf unserem Gelände verschiedene Trainings für die Freunde des gepflegten Drifts an – vom Training für alle, die noch nie gedriftet sind bis hin zu Trainings für Könner. Und das immer unter der Anleitung erfahrener Profis. Die Trainings sind fast immer ausgebucht – deshalb schnell aussuchen und direkt online buchen.

Driften lernen im Fahrsicherheitszentrum Nürburgring

In unseren Drift-Kursen lernen Sie eine neue Seite Ihres Autos kennen. Sie üben in kleinen Gruppen spezielle Techniken, um Ihr Fahrzeug gezielt zu übersteuern und gleichzeitig die volle Kontrolle zu behalten. Unser Team besteht aus geübten Profis, die Ihnen zur Seite stehen und für Sicherheit während der Drift-Trainings sorgen.

In unserem Angebot finden Sie den passenden Drift-Lehrgang für jedes Erfahrungslevel. Drift-Anfänger können so ihre ersten Kurven driften und Profis können gezielt ihre Fähigkeiten in allen Bereichen verbessern.

Wer einmal über den Asphalt gedriftet ist, wird es nie wieder vergessen.

Wie lernt man driftet?

Um Driften zu lernen, muss man zunächst verstehen was Driften ist. Beim Driften wird das Auto in einer Kurve übersteuert, um das Heck kontrolliert ausbrechen zu lassen. Durch richtiges Gegenlenken wird sichergestellt, dass das Fahrzeug sich so verhält wie man es möchte. Diese Gegensteuerung ist essenziell und gehört zu den Grundlagen des Driftens.

Zum Driften sind vor allem leichte Fahrzeuge mit hoher Motorleistung geeignet. Durch das geringe Gewicht und die starke Leistung, kann das Fahrzeug schneller zum Driften gebracht werden.

Inhalte unserer Drift-Trainings

Zu Beginn unseres Drift-Trainings bekommen Sie ein kurzes Briefing, in dem wir die theoretischen Grundlagen besprechen. Zum warm werden startet anschließend der Warm-Up Slalom mit vorheriger Einstellung der richtigen Sitzposition. Um dem perfekten Drift etwas näher zu kommen, geht es anschließend mit speziellen Drift-Übungen weiter.

Lenktechnik: Das richtige Lenken ist essenziell, um sicher driften zu können. Die Lenkerposition und Bewegungen am Lenkrad haben direkten Einfluss auf die Stellung der Vorderräder. Wir zeigen Ihnen wie man das Lenkrad richtig verwendet, um immer die volle Kontrolle zu behalten.

Blickführung: Behalten Sie Ihr Umfeld immer im Auge und beobachten Sie was um Sie herum passiert. Mit der richtigen Blickführung zeigen wir Ihnen, wie Sie beim Driften die Straße nicht aus den Augen verlieren.

Drifteinleitung: Gerade bei der Einleitung des Drift-Manövers ist Vorsicht geboten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Auto sicher dazu bringen die Haftung der Hinterräder zu verlieren.

Drift halten: Nach dem Ausbrechen der Hinterachse kann das Auto beliebig lange im Drift gehalten werden. Hier zeigen wir, wie man einen längeren Zeitraum driftet, ohne das Auto zu übersteuern.

Drift kontrolliert beenden: Einen Drift kontrolliert zu beenden ist wichtig für die eigene Sicherheit. Wir stellen sicher, dass der Wagen wieder in die gewünschte Spur kommt.

Für das besondere Fahrerlebnis bieten wir außerdem Drift-Übungen auf bewässertem Asphalt an. Durch das Wasser zwischen Reifen und Fahrbahn gibt es eine deutlich geringere Haftung, die wir beim Driften zu unserem Vorteil ausnutzen können.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit auf unterschiedlichen Strecken zu fahren und so das neu gewonnene Wissen in der Praxis anzuwenden. Mit dieser neuen Fahrtechnik sind Sie auf dem besten Weg, den Driftsport selber zu erleben.

Weitere Infos zu unseren Drift-Trainings

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen zu unseren Drift-Kursen benötigen, stehen wir Ihnen hierfür gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular oder rufen Sie direkt an. Wir finden sicher die perfekte Lösung für Sie.

Kontakt aufehmen